AKKORDEON


Als Anschlussinstrument an die Melodika bietet sich auch das Akkordeon an – von Wissenschaftlern als das „gehirngerechteste Instrument“ bezeichnet. Leider wird das Akkordeon als angebliches reines „Volksmusik“-Instrument völlig in die falsch Schublade gesteckt. Tatsache ist, dass es sehr leicht zu erlernen ist und man darauf sowohl Klassik wie auch Pop- und Unterhaltungsmusik spielen kann.

Das Akkordeon eignet sich sowohl für Kinder wie Erwachsene ( auch ohne Vorkenntnisse), im Einzel- und im Gruppenunterricht. In der Gruppe zu musizieren macht einfach mehr Spaß und man hat die Möglichkeit auch Mehrstimmige Stücke zu spielen.

Das Akkordeon gibt es passend für jede Körpergröße. Es kann leicht transportiert werden – entweder in einem Rucksack, oder mit dem Instrumentenkoffer auf Rollen. Sie können es so überallhin mitnehmen und für Stimmung sorgen. Beim jährlichen Konzert stellen sich die Schüler dem Publikum vor.

Als Mitglied im ALV e.V. (Akkordeon Lehrer Verband e.V.) biete ich den Schülern auch die Möglichkeit , ALV-Prüfungen ( in Musiktheorie und Praxis) abzulegen.